Herausforderungen

Bestehende Geschäftsmodelle von Banken und Sparkassen, sowie Fondsgesellschaften, Versicherungen und Bausparkassen müssen sich nachhaltig wandeln. Um den Wandel erfolgreich zu gestalten, sind eine strukturierte Auseinandersetzung mit den zentralen Einflussfaktoren auf das Geschäftsmodell und das Einnehmen einer langfristigen Perspektive (Strategie 2025) notwendig. Dazu haben wir ein strukturiertes und nach MARisk dokumentationsfähiges Vorgehen entwickelt, welche bereits viele unserer Klienten überzeugt hat.

Zentrale Vorteile unseres Vorgehens sind, dass

…keine umfangreiche und aufwendige Voranalyse notwendig sind

…ein abgestimmtes, einheitliches Meinungsbild im Entscheiderkreis erarbeitet wird

…der Planungsprozess und aufsichtsrechtlicher Maßgaben berücksichtigt werden

…das Ergebnisformat die Fortführung des Strategieprozesses mit geringem Aktualisierungsaufwand ermöglicht

Unternehmensstrategie 2025 in 8 Elementen

Auf einem workshopbasierten Vorgehen wird mit dem Gesamtvorstand in 3 Schritten ein Zielbild für die Strategie 2025 erarbeitet, Handlungsfelder identifiziert und eine erste Roadmap erstellt:

Diskussion von Zukunftsszenarien & Geschäftsmodelloptionen
Diskussion von Zukunftsszenarien & Geschäftsmodelloptionen
  • Einordnung Strategie-Planung und Ausgangslage des Hauses
  • Vorstellung und Diskussion der Mega-Trends und Entwicklungen im Finanzmarkt
  • Diskussion von Zukunftsszenarien auf Basis IM-Szenariotool und Festlegung strategischer Leitlinien

Ergebnis: Zukunftsszenarien (Haupt- & Alternativszenarien) beschrieben und Leitlinien für Zukunftsbild 2025 definiert

Formulierung des strategischen Zielbilds & Festlegung der Handlungsfelder
Formulierung des strategischen Zielbilds & Festlegung der Handlungsfelder
  • Diskussion und gemeinsame Entwicklung des Zielbilds über alle Elemente
  • Ableitung wesentlicher Handlungsfelder und erste zeitliche Priorisierung

Ergebnis: Zielbild des Geschäftsmodells 2025 operationalisiert und konkretisiert, wesentliche Handlungsfelder definiert

Definition des Veränderungsbedarfs & Festlegung erste Roadmap
Definition des Veränderungsbedarfs & Festlegung erste Roadmap
  • Gemeinsamer Abgleich IST- zu SOLL-Planung des Geschäftsmodell
  • Abschließende Beschreibung und Bewertung der Maßnahmen je Handlungsfeld
  • Festlegen der Roadmap

Ergebnis: Klares Verständnis über Transformationspfad vom IST- zum SOLL-Geschäftsmodell, Maßnahmenportfolio und -plan entwickelt

Haben Sie Fragen?

Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Dr. Oliver Mihm, Vorstand

Telefon: +49 (0) 69 96 31 58 - 26
Telefax: +49 (0) 69 96 31 58 - 29
Email: o.mihm@investors-marketing.de

Kontakt
top