Jonathan Schöck

Consultant

Jonathan hat nach seinem Mathematik-Abschluss an der University of Oxford sowohl Erfahrungen im Finanzbereich als auch in einem eigenen Start-Up gesammelt. Im Anschluss daran ist er bei Investors Marketing als Consultant eingestiegen, um sein Wissen über Organisation und Unternehmensstrategien weiter zu vertiefen. Seitdem hat er zahlreiche Projekte bei Sparkassen und Volksbanken begleitet, u. a. in den Themenbereichen Wertpapier und Pricing.

Welche Möglichkeiten hast Du, bei IM zu wachsen und Dich weiterzuentwickeln?

Die Möglichkeiten hierfür bei IM sind unbegrenzt. Von Anfang an war ich aktiv in Projekte eingebunden und gefordert. Ich erinnere mich noch gut zurück, wie ich bereits an meinem zweiten Tag im Unternehmen an einem Workshop mit einem großen Kunden teilnehmen durfte. Natürlich war ich total aufgeregt, aber mein Projektleiter hat mir die Aufregung genommen und am Ende hatte ich echt viel Spaß! Seitdem habe ich mich sowohl fachlich als auch persönlich weiterentwickelt. Sicheres Auftreten beim Kunden ist inzwischen gewohnter Alltag. Gleichzeitig werde ich trotzdem immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, wodurch ich jeden Abend mit dem Gefühl nach Hause gehe auch heute wieder ein kleines Stück gewachsen zu sein.

Wie stark bist Du in die Projekte eingebunden?

Einfache Antwort: Sehr stark! Und das ist auch gut so. Der Unterschied zu einer großen Beratung ist, dass bei uns Projektteams häufig nur aus 2 oder 3 Mitarbeitern bestehen. Daraus ergibt sich die logische Konsequenz, dass jeder in einem Team aktiv mitarbeiten und seinen Teil leisten muss, um das Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Ich bin stolz darauf, auch schon als Consultant für einzelne Themenbereiche in verschiedenen Projekten der Hauptansprechpartner für Kunden zu sein – das könnte mir kein anderes Unternehmen in dieser Form bieten. Natürlich geht dieses „eingebunden sein“ auch mit viel Verantwortung (und manchmal auch viel Arbeit) einher, am Ende macht es aber einfach nur Spaß!

Was fasziniert Dich an Deinem Berufsfeld am meisten?

Besonders faszinierend finde ich die abwechslungsreiche Arbeit. Natürlich weiß ich ungefähr, was mich unter der Woche erwartet, trotzdem gibt es keinen fest vorgeschriebenen Arbeitsalltag. Immer wieder werde ich neu gefordert und kann mich weiterentwickeln. Bei IM machen wir nichts nach vorgeschriebenen Mustern, deswegen bin ich immer wieder zum aktiven nach- und weiterdenken gezwungen, um meinen Teil zur besten Lösung für den Kunden beizutragen.