Julia Decker

Senior Consultant

Nach ihrem BWL-Studium hat Julia zunächst mehrere Jahre Berufserfahrung im Private Banking sowie Marketing einer Landesbank und Sparkasse gesammelt. 2014 hat sie ein viermonatiges Praktikum bei IM absolviert – das hat überzeugt und seit 2015 ist Julia als Beraterin bei IM tätig. Julias Beratungsschwerpunkte liegen in der Entwicklung von wachstumsorientierten Vertriebs- und Marktbearbeitungsstrategien sowie in der ganzheitlichen Optimierung des Wertpapiergeschäfts. Darüber hinaus ist Julia intern für das Onboarding neuer Kollegen verantwortlich.

Du hast 3 Worte, um IM zu beschreiben​:

1. Beratungsmanufaktur
2. Persönliche Weiterentwicklung
3. Team-Spirit

Was gefällt Dir an Deinem Job?

Investors Marketing vereint für mich in idealer Weise mein Interesse an der Finanzdienstleistungsbranche sowie meine Begeisterung für marktgerichtete Fragestellungen. Die Strategieberatung bringt dabei immer spannende Kundenprojekte und neue Herausforderungen mit sich – besonders interessieren mich dabei alle Themen rund um das Wertpapiergeschäft und die systematische Marktbearbeitung. Neben der inhaltlichen Komponente motivieren mich die hohe Eigenverantwortung, die enge Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit unseren Klienten sowie der Zusammenhalt bei uns im Team jeden Tag aufs Neue. Besonders Spaß macht mir auch unser Onboarding: Dabei begleite ich die neuen Kollegen in den ersten Wochen und hoffe, ihnen so den Einstieg bei IM mit praxisnahen Tipps und Tricks zu erleichtern.

Hand aufs Herz: Hast Du auch mal Freizeit und wenn ja, was machst Du dann am liebsten?

Ja, auch in der Strategieberatung haben wir mal Freizeit – Feierabend, Wochen­ende, regelmäßiger Urlaub und die Mittagspause sind für uns keine Fremdwörter. Natürlich haben wir keinen 9 to 5 Job, aber bei IM wird Wert auf eine Work-Life-Balance gelegt. Nach Feierabend oder an den Wochenenden verbringe ich meine Zeit am liebsten mit Freunden und der Familie oder suche meinen Ausgleich beim Yoga und Joggen. Darüber hinaus hängt mein Herz am Reisen – so war ich gerade erst für 4 Monate im Sabbatical und mit dem Rucksack in den entferntesten Ländern unterwegs, um mich von Land und Leuten, neuen Kulturen, fremden Sprachen und exotischem Essen inspirieren zu lassen und mich zurück im Alltag mit neuer Energie spannenden Herausforderungen in den Projekten zu widmen.