Der Vorstand als Change Manager

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“ – sagte Heraklit, der griechische Philosoph, schon vor 2.500 Jahren. Er lässt sich nicht aufhalten, schon gar nicht in der globalisierten, vernetzten Welt von heute. Stellt sich die Frage, ob wir mit den Erfahrungen, Methoden und Kompetenzen von gestern, die Herausforderungen von morgen lösen können? Die Antwort ist ein klares Nein! Der Kulturwandel lässt nicht gerne auf sich warten. Er ist der Umsatz der Zukunft. Die Schlüsselrolle für den Erfolg des Veränderungsvorhabens liegt somit beim Vorstand – er ist der oberste Change Manager im Unternehmen!

In diesem Workshop geht es nicht darum ihnen klare Lösungen auf den Weg zu geben. Auch diese könnten in dieser Schnelllebigkeit als „Schnee von gestern“ gelten.

Dieses Format dient dazu, unter Gleichgesinnten engagiert Fragen kooperativ zu reflektieren, Erfahrungen auszutauschen, Strategie und Prozessansätze zu diskutieren sowie Lösungsansätze zu entwickeln.

Investors Marketing bringt Erfahrungsberichte aus über 700 Projekten mit und dient als Moderator und Sparringspartner.

Zielgruppe

Vorstände aus Unternehmen, Institutionen, Banken, Sparkassen, Genossenschaften in oder vor einem Change-und Transformationsprozess

Methoden

  • Workshop / Vortrag mit Diskussion und Erfahrungsaustausch
  • Vertiefung von Seminarinhalten und Erarbeitung von Lösungsansätzen

Referenten

  • Björn Frank, Senior Partner
  • Lale Diler, Geschäftsleitung Leadership & Change

Kosten

5.900 Euro zzgl. MwSt

 

Modul I (2 Tage): Anlässe für den Wandel und wie gehen wir damit um?

Inhalte:

  • Wie wichtig ist der Anlass für den Wandel und brauche ich für jeden eine eigene Change-Strategie? (Mögliche Anlässe: Umschwung, Notlagen, Umsatzeinbrüche, Digitalisierung, Fusionen, Gesetze….)
  • Ist jede Veränderung Chefsache? Muss der Vorstand hinter allem stehen? Welche Bedeutung hat es, wenn ohnehin alles zur Chefsache gemacht wird?
  • Wie wichtig ist eine Resilient-Future-Strategie? Kann sie uns vor der Zukunft schützen?

 

Modul II (2 Tage): Wandel findet auf den Transformationsebenen Unternehmenskultur, Strategie, Organisation und Prozesse statt – wie und wo fangen wir an?

Inhalte:

  • Eine Unternehmenskultur, die Jahre für ihr Dasein gebraucht hat, soll innerhalb von Wochen umgestellt werden – ist das möglich?
  • Führung als Orientierungsgeber und Motor
  • Glaubwürdigkeit und Beständigkeit im Top-Management
  • Gut vorbereitet in den Change: ein Projekt beginnt, bevor es schon beginnt
  • Change-Architektur – Eine Checkliste für ein durchgängiges Konzept