Presse

  • Euro Finance Magazin
    Bei Technologieprojekten können Banken schnell sinnlos Geld verprassen.

    Im Euro Finance Magazin sagt Dr. Oliver Mihm: „Künstliche Intelligenz muss vom Kunden her gedacht werden. Sonst wird Geld in Projekte investiert, die für Kunden ohne Relevanz sind.“ mehr

  • Focus-Money
    Konten-Test: Durchblick im Giro-Universum

    Im Girokonten-Test zitiert Focus-Money die IM-Filialprognose: „Bis 2025 wird es insgesamt zwischen Flensburg und Garmisch gerade mal noch 20 000 Bankfilialen geben.“ mehr

  • Focus-Money
    Konten-Test: Durchblick im Giro-Universum

    Im Girokonten-Test zitiert Focus-Money die IM-Filialprognose: „Bis 2025 wird es insgesamt zwischen Flensburg und Garmisch gerade mal noch 20 000 Bankfilialen geben.“ mehr

  • AssCompact
    Studie: Jede zweite Baufinanzierung wird 2025 online vermittelt

    Die Fachzeitschrift AssCompact zitiert aus der IM-Baufinanzierungs-Prognose: „Im Wettbewerb um die Kundenschnittstelle gewinnen Plattformen zwar an Bedeutung. Der eigentliche Abschluss findet aber nach wie vor weit überwiegend persönlich statt.“ mehr

  • AssCompact
    Studie: Jede zweite Baufinanzierung wird 2025 online vermittelt

    Die Fachzeitschrift AssCompact zitiert aus der IM-Baufinanzierungs-Prognose: „Im Wettbewerb um die Kundenschnittstelle gewinnen Plattformen zwar an Bedeutung. Der eigentliche Abschluss findet aber nach wie vor weit überwiegend persönlich statt.“ mehr

  • HORIZONT
    Wie die Comdirect Banking zur Nebensache macht

    Die Wochenzeitung „HORIZONT“ beschreibt den Prozess der digitalen Transformation bei Banken und sagt zur Marktentwicklung: „Eine Studie der Managementberatung Investors Marketing (IM) prognostiziert ein Kundenwachstum der Direktbanken in Deutschland bis 2020 um durchschnittlich fünf Prozent.“ mehr

  • Die Welt
    Die gefährliche Geldflut der Banken

    „Die Welt" schreibt über die Kreditvergabe an den Mittelstand. Dr. Oliver Mihm gibt dazu seine Einschätzung: „Trotz deutlich gesunkener Zinsmargen lässt sich die große Mehrheit der deutschen Banken und Sparkassen nicht zu leichtsinnigen Kreditvergaben hinreißen." mehr

  • Immobilien Zeitung
    Jede zweite Baufinanzierung kommt 2025 online zustande

    Die „Immobilien Zeitung" berichtet über die Baufinanzierungs-Prognose von Investors Marketing. „Die größte Herausforderung für die Banken in diesem Umfeld ist, die Kontrolle über die Kundenbeziehung zu behalten“, sagt Dr. Oliver Mihm. mehr

  • geldinstitute
    2025 wird jede zweite Baufinanzierung über Online-Plattformen vermittelt

    Die Fachzeitschrift „geldinstitute" stellt die Baufinanzierungs-Prognose von Investors Marketing vor. Dazu Dr. Oliver Mihm: „Indem Banken Lösungen Dritter aktiv mit anbieten, können sie Kunden binden, auch wenn sie einmal selbst nicht wettbewerbsfähig sind.“ mehr

  • Wirtschaftszeitung
    Zukunft der Finanzbranche ist ungewiss

    Die „Wirtschaftszeitung" setzt sich mit den Folgen der Finanzkrise 2008 auf die Banken auseinander. Dr. Oliver Mihm gibt seinen Blick auf die Branche: „Zinsen und Regulatorik machen allen Instituten nach wie vor zu schaffen, eine Entspannung ist hier nicht in Sicht." mehr

  • EURO
    Mehr online, weniger Filialen.

    Direktbanken streben in Deutschland verstärkt die Rolle der Hausbank an, zitiert das Anlegermagazin EURO die aktuelle IM-Direktbankenstudie. Für die Beratung würden Kunden noch die Filialen bevorzugen, wird Dr. Oliver Mihm zitiert. mehr

  • Die Welt
    Quandts Family Office verdreifacht Zahl betreuter Familien

    Die internationale Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet: „Investors Marketing schätzt die Zahl der Single-Family-Offices in Deutschland auf rund 300, die Zahl der unabhängigen Multi-Family-Offices auf unter 100. Das verwaltete Vermögen sieht sie aktuell bei rund 200 Mrd. Euro. mehr

  • Süddeutsche Zeitung
    Der Aufstieg von N26 hat Schönheitsfehler

    Die "Süddeutsche Zeitung" beleuchtet das Geschäftsmodell von N26. Dr. Oliver Mihm über das Erfolgspotenzial der Direktbank: "N26 ist eine Privatkundenbank, und die funktioniert am Ende nur dann gut, wenn man Dienstleistungen anbietet, mit denen man auch eine Marge macht." mehr

  • Hannoversche Allgemeine
    Nach Filialschließungen: Banken setzen auf Videoberatung

    Die "Hannoversche Allgemeine" thematisiert den Trend zur Videoberatung in Banken. Dazu Dr. Oliver Mihm: „Für gut ein Drittel der Kunden kommt sie in Frage, wenn eine Beratung in der Filiale mal nicht möglich ist, zum Beispiel außerhalb der Öffnungszeiten.“ mehr

  • Handelsblatt
    So erfinden Deutschlands Banken ihre Filialen neu

    Über neue Filialkonzepte berichtet das "Handelsblatt". Dr. Oliver Mihm sieht die Herausforderung darin, „dass die Schließung von Filialen nicht als Rückzug vom Kunden empfunden wird“. mehr

  • Die Welt
    Volksbank sucht Handwerker

    Über neue Ertragsquellen für Banken berichtet "Die Welt". „Das Interesse an zusätzlichen Angeboten wird bei den Banken stark, wahrscheinlich sogar exponentiell wachsen, weil der Ertragsrückgang erst jetzt mit voller Härte in den Bilanzen ankommt“, sagt dazu Dr. Oliver Mihm. mehr

  • WirtschaftsWoche
    Direktbanken haben die zufriedensten Kunden

    Die Kunden von Direktbanken sind verglichen mit Filialbanken zufriedener und treuer, schreibt die "WirtschaftsWoche". Dr. Oliver Mihm verweist auf die weitere Entwicklung: "In den kommenden Jahren wollen die Direktbanken verstärkt Hausbankkunden gewinnen und durchdringen." mehr

  • Bankmagazin
    Wo intellligente Maschinen nützlich sind

    Das "Bankmagazin" diskutiert die Frage, ob künstliche Intelligenz zur Kostenfalle für Banken werden könnte und zitiert Dr. Oliver Mihm: "KI muss konsequent vom Kunden her gedacht werden. Sonst wird sehr viel Geld in Projekte investiert, die für die Zielgruppe ohne Relevanz sind." mehr

  • Fonds professionell
    Studie: Bankfiliale hat in Deutschland kaum noch Zukunft

    Das Investoren-Portal „Fonds professionell“ meint angesichts der IM-Filialprognose „Die Filialbanken befinden sich in einer schwierigen Situation“ und zitiert Dr. Oliver Mihm: "Einerseits wollen sie für ihre Kunden da sein, andererseits werden die Filialen heute schon zu wenig genutzt." mehr

  • GeldDigital
    Zahl der Bankfilialen schrumpft bis 2025 um ein Drittel

    Auf dem Verbraucherportal „GeldDigital“ gibt Dr. Oliver Mihm vor dem Hintergrund der IM-Filialprognose die Einschätzung: „Banken müssen nicht vom Kanal, sondern vom Kunden her denken. Hier können die Regionalbanken noch mehr tun, denn auf die emotionale Nähe kommt es an.“ mehr

  • Börsen-Zeitung
    Privatbanken könnten jede zweite Filiale abbauen

    Die Börsen-Zeitung thematisiert die IM-Filialprognose. Die Zahl der inländischen Bankfilialen werde bis 2025 von heute 30.000 auf etwa 20.000 zurückgehen. In vielen Fällen würden Filialen länger aufrechterhalten, als es nach streng wirtschaftlichen Kriterien geboten sei. mehr

  • die bank
    Noch weniger Bankfilialen

    Das Verbandsmagazin „die bank“ greift die IM-Filialprognose auf und zitiert: „Wichtig sei, dass die Filialschließungen nicht als Rückzug vom Kunden wahrgenommen werden. Neben digitalen Kontakten seien dazu räumliche Nähe und persönliche Ansprechpartner von Vorteil.“ mehr

  • Börsen-Zeitung
    ING, Comdirect und DKB festigen ihre Stellung

    Die Börsen-Zeitung stellt die Ergebnisse der jüngsten IM-Direktbankenstudie vor und zitiert aus der Prognose: Diese Zahl der Direktbankkunden dürfte bis 2020 von heute 19 Millionen weiter auf 22 Millionen wachsen. mehr

  • Welt
    Guter Schuldner schlechter Schuldner

    Ein Beitrag der Welt am Sonntag über neue Scoring-Modelle im Kreditgeschäft zitiert unter anderem Dr. Oliver Mihm. mehr

  • Welt
    Ex-BHF-Banker holen 1,5 Mrd. Euro für eigenes Family Office

    Die Welt berichtet über Family-Offices in Deutschland. Dr. Oliver Mihm schätze die Zahl der Single-Family-Offices auf rund 300 mit etwa 200 Mrd. Euro verwaltetem Vermögen. Seine Prognose: „Wir sehen im Markt ein langsames, aber kontinuierliches Wachstum." mehr

  • Handelsblatt
    Wie Europas Banken das Amazon-Prinzip kopieren – und was sie sich davon versprechen

    Das Handelsblatt beleuchtet den Nutzen von Banking-Plattformen. Dazu Dr. Oliver Mihm: „Eine Plattform, die nur die Produkte einer Bank anbietet, greift zu kurz. Kunden erwarten, dass sie Informationen zu Produkten verschiedener Anbieter erhalten.“ mehr

  • Presse 2018
  • Presse 2017
  • Presse 2016
  • Presse 2015
  • Presse 2014
  • Presse 2013
  • Presse 2012
  • Presse 2011
  • Presse 2010
  • Presse 2009
  • Presse 2008
  • Presse 2007
  • Presse 2006
  • Presse 2005
  • Presse 2004
  • Presse 2003
  • Presse 2002
  • Presse 2001

News

  • Studie: Nicht die Finanzierung, sondern das Geschäftsgirokonto macht die Bank zur Hausbank

    Das Geschäftsgirokonto als Ankerpunkt für den Zahlungsverkehr ist für 79 Prozent der Firmenkunden das wesentliche Merkmal ihrer Hausbank. Das zeigt die unter 230 Unternehmen durchgeführte „IM-Trendstudie Firmenkunden und Zahlungsverkehr 2019“ der auf Finanzdienstleister spezialisierten Managementberatung Investors Marketing. mehr

  • Christian Nübling verstärkt Kompetenz von Investors Marketing im Firmenkundengeschäft

    Die Investors Marketing AG baut ihre Beratungskompetenz im Sparkassensegment weiter aus: Zum 1. März 2019 wechselt der Experte für das Firmenkundengeschäft Christian Nübling (49) als Senior Manager zur auf Finanzdienstleister spezialisierten Managementberatung. Nübling verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der Sparkassenorganisation. mehr

  • 2025 wird jede zweite Baufinanzierung über Online-Plattformen vermittelt

    Im Jahr 2025 dürfte jede zweite Baufinanzierung in Deutschland über eine Vertriebsplattform im Internet vermittelt werden, erwartet die auf Finanzdienstleister spezialisierte Managementberatung Investors Marketing. mehr

  • Direktbanken: Kundenzahl dürfte auf 22 Millionen wachsen

    In den kommenden Jahren wollen Direktbanken verstärkt Hausbankkunden gewinnen und durchdringen, so ein Ergebnis der IM-Direktbankenstudie 2018. Dafür bieten sie besondere Konditionen und weiten ihr Angebot mittels Kooperationen aus. mehr

  • Erfolgreiche Kooperation zwischen Investors Marketing und den studentischen Beratern des berater e.V.

    Investors Marketing baut die Kooperationen mit studentischen Hochschulgruppen weiter aus: berater e.V. unterstützte IM bei der Weiterentwicklung von Praktikantenkonzept und Hochschulmarketing. mehr

  • IM-MitarbeiterInnen auf den Spuren des Ironman

    Die MitarbeiterInnen von Investors Marketing startet im Rahmen des Ironman bei der Ironman Night Challenge, einem 5 Kilometer-Lauf am Mainufer. Obwohl der Spaß im Vordergrund stand, zeigten die MitarbeiterInnen bessere Leistungen als sie selbst von sich erwartet haben. mehr

  • Studie und Symposium: Kundenzentrierung ist für Banken kein Luxus

    Die deutschen Finanzinstitute werden von ihren Kunden vielfach nicht als kundenorientiert wahrgenommen. Viele Kunden vermissen Fairness, Wertschätzung und das Gefühl, bei ihrer Bank willkommen zu sein. Das ist eine der zentralen Erkenntnisse der IM-Privat- und Firmenkundenstudie 2018, die heute auf dem 12. IM-Symposium der auf Finanzdienstleister spezialisierten Managementberatung Investors Marketing präsentiert wurde. Auf dem Symposium diskutierten gut 120 Teilnehmer mit Topmanagern von Deutscher Bank, DekaBank, Deutsche Postbank und Gothaer sowie von Sparkassen und Volksbanken aus Kiel, Frankfurt, Hannover und Kassel. mehr

  • IM-MitarbeiterInnen laufen beim „Chase Lauf“ für den guten Zweck

    Raus aus dem Büro und rein in die Sportklamotten. Die MitarbeiterInnen von Investors Marketing schnürten gestern Abend die Laufschuhe und hatten dabei mehrere Ziele vor Augen: Zum einen natürlich das Erreichen der Senckenberganlage nach 5,6 Kilometern, zum anderen aber auch die gute Sache zu unterstützen. mehr

  • Impressionen: IM zu Gast bei den JCNetwork Days in Leipzig

    Auf der Suche nach jungen Talenten hat Investors Marketing vom 24. Mai bis zum 27. Mai 2018 an den 33. JCNetwork Days in Leipzig teilgenommen und im Rahmen eines spannenden Workshops sowie der anschließenden Karrieremesse den praxisorientierten Erfahrungsaustausch mit den Vertretern aus über 30 studentischen Unternehmensberatern gesucht. mehr

  • Auch dieses Jahr nimmt IM wieder an den JCNetwork Days teil

    Bereits seit 2012 nimmt Investors Marketing regelmäßig an den JCNetwork Days teil. Auch dieses Jahr sind wir wieder Teil der größten Netzwerkveranstaltung für studentische Unternehmensberater, die vom 24. Mai bis zum 27. Mai 2018 in Leipzig stattfinden wird. Wir freuen uns auf spannende Gespräche und einen interessanten Workshop zum Thema FinTechs.

  • Banken und Sparkassen lassen Chancen im Wertpapiergeschäft ungenutzt

    Nach einer aktuellen Studie der auf Finanzdienstleister spezialisierten Managementberatung Investors Marketing zeigen Banken und Sparkassen nur wenig Engagement, um ihre Kunden für Wertpapiere zu interessieren. mehr

  • News 2018
  • News 2017
  • News 2016
  • News 2015
  • News 2014
  • News 2013
  • News 2012
  • News 2011
  • News 2010
  • News 2009
  • News 2008
  • News 2007
  • News 2006

Publikationen

  • Plattformökonomie: Kampf um die Kundenbeziehung (02/2019)

    In der Börsen-Zeitung veröffentlicht Dr. Oliver Mihm einen Gastbeitrag mit der These: Die Kontrolle über die Wertschöpfungskette behält nur, wer die Kundenschnittstelle besetzt. Doch viele Banken verstehen es nicht, das wertvolle Gut ihrer Kundenbeziehungen und Kundenkontakte richtig zu nutzen.
    mehr

  • Die Kundenschnittstelle sichern (07/2018)

    In der Ausgabe 7/2018 des Fachmagazins „Die Bank“ erklären IM-CEO Oliver Mihm und Alexandra Lehmann, Manager bei IM, die Bedeutung von Kundenzentrierung: Sie ist Denkhaltung und Managementansatz zugleich und folgt der Logik, dass nur die Erhöhung von Zahlungs-, Abschluss- und Weiterempfehlungsbereitschaft zu mehr Ertrag führt. Die Finanzbranche dürfe die Gestaltung von Kundenerlebnissen nicht länger dem Zufall überlassen.
    download

  • IM-Privat- und Geschäftskundenstudie 2018 (06/2018)

    Die deutschen Finanzinstitute werden von ihren Kunden vielfach nicht als kundenorientiert wahrgenommen. Viele Kunden vermissen Fairness, Wertschätzung und das Gefühl, bei ihrer Bank willkommen zu sein. Zur Sicherung der Kundenschnittstelle entscheidet das Kundenerlebnis. Das ist eine der zentralen Erkenntnisse der IM-Privat-und Geschäftskundenstudie 2018.
    download

  • Das Kundenerlebnis entscheidet (06/2018)

    In der Fachzeitung „BankInformation“ stellen Oliver Mihm, der CEO von IM und Björn Frank, Partner bei IM, die Ergebnisse der aktuellen Privat- und Firmenkundenstudie vor. Fazit: Wenn das eigene Geschäftsmodell von Banken und Sparkassen Zukunft haben soll, dürfen Finanzdienstleister die Gestaltung von Kundenerlebnissen nicht mehr dem Zufall überlassen.
    download

  • Keine Zukunft ohne den Kunden - Die Bank (08/2017)

    In einem Autorenbeitrag erklären Oliver Mihm (Vorstandschef Investors Marketing) und Bettina Jacobs (Senior Manager), warum der Ausbau von Kundenbeziehungen der Schlüssel für die Zukunft der Filialbanken ist.
    download

  • Ohne den Kunden geht es nicht BankInformation (08/2017)

    In einem Namensbeitrag für die „BankInformationen“ gehen Oliver Mihm und Bettina Jacobs auf die Herausforderungen für die Finanzdienstleistungsbranche ein. Laut Ergebnissen der IM-Trendstudie 2017 sei die Bereitschaft, das eigene Geschäftsmodell zu überdenken so hoch wie nie. Kostensenkungen und Filialabbau allein würden jedoch nicht reichen. Vielmehr müsse der Kunde wieder in den Mittelpunkt rücken - denn Wachstum ohne den Kunden gebe es nicht.
    download

  • IM Trendstudie 2017 - Exposé (05/2017)

    Auch dieses Jahr haben sich zahlreiche Top-Führungskräfte aus der Finanzdienstleistungsbranche an der IM-Trendstudie beteiligt und ihre Zukunftseinschätzung bis 2025 mit uns geteilt. Auf persönliche Einladung von Investors Marketing haben 106 Entscheider an der diesjährigen IM-Trendstudie teilgenommen. Sie vertreten führende Sparkassen und Genossenschaftsbanken, Geschäfts-banken und Direktbanken ebenso wie Versicherungen und Asset Manager. Die Befragten sind in führenden Positionen vor allem auf den Ebenen Vorstand/ Geschäftsführung und Bereichs-/Abteilungsleitung tätig. Im Mittelpunkt der Studie stehen die Zukunftsperspektiven für das Privat- und Firmenkundengeschäft bis zum Jahr 2025.
    download

  • Publikationen 2017
  • Publikationen 2016
  • Publikationen 2015
  • Publikationen 2014
  • Publikationen 2013
  • Publikationen 2012
  • Publikationen 2011
  • Publikationen 2010
  • Publikationen 2009
  • Publikationen 2008
  • Publikationen 2007
  • Publikationen 2006
  • Publikationen 2005
  • Publikationen 2004
  • Publikationen 2003
  • Publikationen 2002
  • Publikationen 2001

Unternehmen

Finanzdienstleister müssen sich als echte Dienstleister verstehen, um dauerhaft erfolgreich zu sein. In diesem Bestreben unterstützen wir unsere Klienten zu 100% fokussiert, kunden­zentriert, ganzheitlich, partnerschaftlich und individuell.
mehr

Kompetenzen

Um die Wachstums-, Ertrags- und Effizienz­ziele unserer Klienten zu erreichen, entwickeln wir seit vielen Jahren nachweislich erfolg­reiche Strategien und setzen diese partnerschaftlich um.

mehr

Karriere

Individuelle Beratung ist für unsere Mitarbeiter Philosophie. Sie entwickeln für jedes Projekt maßgeschnei­derte, praxis­relevante Konzepte und setzen diese gemeinsam mit unseren Klienten um. Unser Team freut sich, seit Jahren mit seiner Arbeit die Qualitäts­maßstäbe in der Branche zu setzen.
mehr

Kontakt
top