Weitere laden…
  • Ankerpunkt Privatgirokonto: Die Kundenschnittstelle sichern und mehr Ertrag durch Kundenzentrierung erzielen

    Wussten Sie, dass 28% der Kunden von Banken und Sparkassen Girokonten bei mehreren Anbietern besitzen? Was bedeutet das für den Wettbewerb und die Kundenbeziehung, insbesondere wenn neue Anbieter wie zum Beispiel Google oder Apple mit datengetriebenen Geschäftsmodellen auf den Markt…
  • IM-Privatkundenstudie 2020: Zukunftsperspektiven Privatkundengeschäft 2025

    Für unsere IM-Privatkundenstudie 2020 „Zukunftsperspektiven Privatkundengeschäft 2025 – Was Kunden denken und wie Banken handeln sollten“ haben wir 2.000 Finanzentscheider in Deutschland im März 2020 befragt. Wir formulieren Thesen für das Privatkundengeschäft 2025 und vertiefen drei zentrale Handlungsempfehlungen: Die Stärkung…
  • Preisanpassungen erfolgreich gestalten

    Wie das Beispiel der Sparkasse Oberhessen zeigt, ist beides möglich: Erträge aus Girokonten und gleichzeitig die Kundenbindung steigern. Dazu veröffentlicht die SparkassenZeitung einen Beitrag von Thomas Wollmann und Frank Dehnke. BEITRAG AUF SPARKASSENZEITUNG.DE
  • Vom Girokonto zum Öko-Bezahlsystem

    In einem Beitrag für die Börsen-Zeitung erläutert Dr. Oliver Mihm, dass die Ertragssteigerung im Zahlungsverkehr für Sparkassen essenziell ist: „Es gilt, ein Öko-Bezahlsystem zu etablieren, das Privat- und Firmenkunden alle Zahlungsprozesse bietet.“ BEITRAG AUF BÖRSEN-ZEITUNG.DE
  • Baufinanzierung – der Trend geht zur Plattform

    Das Magazin „bank und markt“ (Heft 4/2020) veröffentlicht einen Beitrag von Dr. Oliver Mihm und Hendrik Pelckmann über Baufinanzierungen: „In fünf Jahren dürfte jede zweite Baufinanzierung in Deutschland über eine Plattform abgeschlossen werden.“ BEITRAG AUF KREDITWESEN.DE
  • Den Corona-Schock im Provisionsgeschäft vermeiden

    Auf dem Fachportal Springer Professional rät Dr. Oliver Mihm im Zuge der Corona-Krise zu mehr Kommunikation im Wertpapiergeschäft: „Eine klare Leitlinie ermöglicht den Beratern ein offenes Kundengespräch und stärkt ihnen den Rücken.“ BEITRAG AUF SPRINGER PROFESSIONAL.DE
  • Die nächsten Erben sind Digital Natives

    Es wäre ein Fehler zu glauben, Digital Natives hätten noch keine Relevanz für das Private Banking. Zwar muss das traditionelle Geschäftsmodell noch eine Zeit lang fortgeführt werden. Zugleich dürfen es die Anbieter nicht versäumen, parallel dazu neue Geschäftsmodelle für die…
  • Kunden suchen emotionale Bindung

    In der Zeitschrift BankInformation 09/2019 stellt Investors Marketing die Ergebnisse der "IM-Entscheiderbefragung 2019" vor und schreibt: "Kunden müssen bei ihrer Bank einen Mehrwert erleben, der so überzeugend ist, dass der Preis als Entscheidungsmerkmal in den Hintergrund rückt. DOWNLOAD BEITRAG
  • IM-Positionspapier: Baufinanzierung im Plattformzeitalter

    Baufinanzierung - früher war die Hausbank selbstverständlich die erste Anlaufstelle des Kunden, doch diese Zeiten sind offensichtlich vorbei. Neue Anbieter, Vertriebswege und Vergleichsmöglichkeiten im Zuge der Digitalisierung sowie die anhaltende Tiefzinsphase haben das Kaufverhalten nachhaltig verändert. Im Sommer 2019 haben…