Weitere laden…
  • Im Plattformzeitalter

    Die Zeitschrift „Immobilien & Finanzierung“ berichtet über Plattformen und zitiert, dass Investors Marketing zufolge „bereits in fünf Jahren jede zweite Baufinanzierung in Deutschland über eine Vertriebsplattform im Internet vermittelt werden“ dürfte. ZUM BEITRAG
  • Onlineplattform statt Hausbank: Baufinanzierung läuft zunehmend über das Internet

    Onlinedienstleister könnten bei Baufinanzierungen bald die Hälfte des Neugeschäfts generieren, schreibt die Hannoversche Allgemeine, und zitiert Investors Marketing: „Längst ist nicht mehr die Hausbank erste Anlaufstelle in Sachen Baufinanzierung.“ ZUM BEITRAG
  • Wie Hausbanken relevant bleiben

    Eine Studie von Investors Marketing zeigt, wie klassische Geldhäuser in der Gunst ihrer Kunden wieder aufsteigen können. Zu diesem Thema veröffentlicht das Bankmagazin einen Gastbeitrag von Dr. Oliver Mihm. ZUM BEITRAG
  • Studie: Kunden stellen „Hausbank“-Prinzip infrage

    Das Anlegermagazin Fonds professionell stellt die Privatkundenstudie von Investors Marketing vor: „Laut einer Umfrage gewinnen neue Marktteilnehmer an Akzeptanz, während der Vertrauensvorschuss der etablierten Banken schwindet.“ ZUM BEITRAG
  • Kunden verabschieden sich von ihrer Hausbank

    Das Hamburger Abendblatt berichtet über die Privatkunden-Studie von Investors Marketing: „Wenn es um Baufinanzierung oder Altersvorsorge geht, suchen schon mehr als 50 Prozent bei alternativen Anbietern“ ZUM ARTIKEL
  • Baufinanzierung – der Trend geht zur Plattform

    Das Magazin „bank und markt“ (Heft 4/2020) veröffentlicht einen Beitrag von Dr. Oliver Mihm und Hendrik Pelckmann über Baufinanzierungen: „In fünf Jahren dürfte jede zweite Baufinanzierung in Deutschland über eine Plattform abgeschlossen werden.“ BEITRAG AUF KREDITWESEN.DE
  • IM-Positionspapier: Baufinanzierung im Plattformzeitalter

    Baufinanzierung - früher war die Hausbank selbstverständlich die erste Anlaufstelle des Kunden, doch diese Zeiten sind offensichtlich vorbei. Neue Anbieter, Vertriebswege und Vergleichsmöglichkeiten im Zuge der Digitalisierung sowie die anhaltende Tiefzinsphase haben das Kaufverhalten nachhaltig verändert. Im Sommer 2019 haben…
  • Die alte Kreditwelt bröckelt

    Möglicherweise negative Zinsen für Immobilienkredite diskutiert die "Immobilien Zeitung" und zitiert Oliver Mihm: „Es gibt in der Tat schon vielfach Überlegungen dazu. Wir sehen das aber nicht als dauerhaftes Standardangebot in der Breite und auch nicht in der gewerblichen Immobilienfinanzierung.“…
  • Studie: Jede zweite Baufinanzierung wird 2025 online vermittelt

    Die Fachzeitschrift AssCompact zitiert aus der IM-Baufinanzierungs-Prognose: „Im Wettbewerb um die Kundenschnittstelle gewinnen Plattformen zwar an Bedeutung. Der eigentliche Abschluss findet aber nach wie vor weit überwiegend persönlich statt.“ BEITRAG AUF ASSCOMPACT.DE