Weitere laden…
  • Wenn Geldautomaten verschwinden

    Tagesschau.de berichtet über den anhaltenden Rückgang an Filialen und Geldautomaten bei Deutschlands Banken und Sparkassen. So betrug der Rückgang an Filialen allein im letzten Jahr 9,6 Prozent. Gerade auf dem Land ist das Abheben von Bargeld in den letzten Jahren…
  • Manager rechnen mit dem Ende der Bankfilialen bis 2026

    Das Handelsblatt berichtet über zu erwartende Auswirkungen der Digitalisierung, verstärkt durch die Coronakrise, auf die Bankenbranche. Demnach rechnet die Mehrheit der Banker einer aktuellen Umfrage zufolge in den nächsten fünf Jahren mit einem Aussterben filialbasierter Geschäftsmodelle. Investors Marketing schätzt, dass…
  • Digitalisierung des Bankgeschäfts – Zahl der Filialen sinkt

    Unabhängig eines Erfassungsfehlers bei der Bundesbank mit einer Doppelzählung von Deutsche Bank Filialschließungen, ist die Zahl der Filialen im Jahr 2020 weiter gesunken. Oliver Mihm fasst zusammen: „Der Kunde hat in Corona-Zeiten entschieden, dass er in Zukunft weniger in die…
  • Cybersicherheit schützt neue Businessmodelle

    Über die durch die Corona-Pandemie beschleunigte Digitalisierung hin zu verstärkter Nutzung von digitalen Bankleistungen berichtet das Fachmagazin Geldinstitute. Die Fachzeitschrift führt den von Investors Marketing prognostizierten Filialabbau als Beschleuniger des Trends an. ZUM BEITRAG
  • In eine neue Arbeitswelt aufbrechen

    Das Bankmagazin berichtet über die Konsequenzen der Corona-Krise auf die Arbeitswelt der Finanzbranche. Zur Rolle der Berater sagt Oliver Mihm: „Bei abnehmenden Filialbesuchen müssen die Berater in Zukunft noch mehr zu Vermittlern der Regionalität werden – nur eben digital“. ZUM…
  • Medien: Commerzbank will jede zweite Filiale schließen

    Durch die Coronakrise werden sich Filialschließungen deutscher Banken beschleunigen. Davon berichtet FONDS professionell und zitiert Dr. Oliver Mihm, der den "beschleunigten Abbaueffekt durch Corona" auf 3.500 Filialen beziffert. Laut Investors Marketing dürfte es im Jahr 2025 nur noch 16.000 Zweigstellen…
  • Fünf Euro fürs Geldabheben nach Banken-Kooperation

    Die Hessenschau berichtet über den Trend, dass immer mehr Sparkassen und Genossenschaftsbanken Filialen und Geldautomaten gemeinsam betreiben und dafür meist hohe Gebühren verlangen. Im Zusammenhang damit wird Dr. Oliver Mihm zitiert: Würden solche Gebühren von den Instituten erhoben werden, „müssen…
  • Grabesruhe in der Filiale

    Über die Filialschließung berichtet die Süddeutsche Zeitung und zitiert die IM-Filialprognose: „Die Beratungsgesellschaft Investors Marketing glaubt, dass allein durch die Corona-Krise bis 2025 zusätzlich 3500 Niederlassungen wegfallen werden […].“ ZUM BEITRAG
  • Banken bauen immer mehr Geldautomaten ab

    Das Handelsblatt berichtet über den durch Corona beschleunigten Abbau von Geldautomaten und zitiert Dr. Oliver Mihm: Der Kosteneffekt von Automaten ist geringer als bei Filialen „daher wird der Automatenabbau sukzessive erfolgen“. ZUM BEITRAG