Weitere laden…
  • Ankerpunkt Privatgirokonto: Die Kundenschnittstelle sichern und mehr Ertrag durch Kundenzentrierung erzielen

    Wussten Sie, dass 28% der Kunden von Banken und Sparkassen Girokonten bei mehreren Anbietern besitzen? Was bedeutet das für den Wettbewerb und die Kundenbeziehung, insbesondere wenn neue Anbieter wie zum Beispiel Google oder Apple mit datengetriebenen Geschäftsmodellen auf den Markt…
  • IM-Privatkundenstudie 2020: Kunden stellen Prinzip „Hausbank“ in Frage

    Neue Marktteilnehmer gewinnen an Akzeptanz, während der Vertrauensvorschuss etablierter Anbieter sinkt Der Ertrag der Kerngeschäftsfelder lässt sich steigern, wenn die strategische Gesamtpositionierung für Kunden über alle Kontaktpunkte hinweg erlebbar wird Die Bedeutung emotionaler Kriterien zur Sicherung der Kundenschnittstelle wie Beziehung…
  • IM-Privatkundenstudie 2020: Zukunftsperspektiven Privatkundengeschäft 2025

    Für unsere IM-Privatkundenstudie 2020 „Zukunftsperspektiven Privatkundengeschäft 2025 – Was Kunden denken und wie Banken handeln sollten“ haben wir 2.000 Finanzentscheider in Deutschland im März 2020 befragt. Wir formulieren Thesen für das Privatkundengeschäft 2025 und vertiefen drei zentrale Handlungsempfehlungen: Die Stärkung…
  • Kooperationen zwischen Regionalinstituten und FinTechs

    Das Fachportal „Geldinstitute“ veröffentlicht einen Kommentar von Dr. Oliver Mihm über Kooperationen zwischen Regionalinstituten und FinTechs: „Weitere, auch größere Regionalinstitute werden in nächster Zeit mit ähnlichen Angeboten folgen.“ BEITRAG AUF GELDINSTITUTE.DE
  • Raus aus der Nische

    Das Geschäftsmodell von Onlinebanken analysiert das „Handelsblatt" und zitiert Oliver Mihm: „Onlinebanken müssen sich breiter aufstellen. Ihre Geschäftsmodelle sind vom Zinsüberschuss getrieben“. Am härtesten treffe die Geldpolitik Direktbanken, „die kaum Provisionseinnahmen als Ausgleich haben“. BEITRAG AUF HANDELSBLATT.DE
  • Die nächsten Erben sind Digital Natives

    Es wäre ein Fehler zu glauben, Digital Natives hätten noch keine Relevanz für das Private Banking. Zwar muss das traditionelle Geschäftsmodell noch eine Zeit lang fortgeführt werden. Zugleich dürfen es die Anbieter nicht versäumen, parallel dazu neue Geschäftsmodelle für die…
  • Die alte Kreditwelt bröckelt

    Möglicherweise negative Zinsen für Immobilienkredite diskutiert die "Immobilien Zeitung" und zitiert Oliver Mihm: „Es gibt in der Tat schon vielfach Überlegungen dazu. Wir sehen das aber nicht als dauerhaftes Standardangebot in der Breite und auch nicht in der gewerblichen Immobilienfinanzierung.“…
  • Kommt jetzt die Volkskasse?

    Zu möglichen Fusionen zwischen Sparkassen und VR-Banken sagt Oliver Mihm in der "Welt am Sonntag": "Säulenübergreifende Fusionen werden immer mal wieder in Einzelfällen diskutiert, doch die Hindernisse sind zu groß", unter anderem wegen der Rechtsform und der Sicherungssysteme. BEITRAG AUF…
  • Billiger wird es nicht

    Die Süddeutsche Zeitung schaut durch die Verbraucherbrille auf steigende Kontogebühren. Oliver Mihm wird zitiert: "Sparkassen und Banken merken auch, dass es weder in ihrem Sinne noch im Sinne der Kunden ist, die Gebühren zu verstecken." BEITRAG AUF SÜDDEUTSCHE ZEITUNG.DE