Weitere laden…
  • Zusatzdienste von Banken stoßen auf Skepsis bei Verbrauchern

    Das Handelsblatt berichtet über die Ansätze erster Banken in Deutschland, „digitale Ökosysteme“ aufzubauen – also Plattformen, die unterschiedliche, auch bankferne Dienstleistungen anbieten. Doch es gibt ein großes Hindernis: Nur 13 Prozent der Verbraucher würden von ihrer Hausbank zusätzlich zu Finanzservices…
  • Was Kunden zufriedener macht

    Die SparkassenZeitung berichtet über das 15. IM Symposium, das am 13. September in Frankfurt am Main stattfand. Dort diskutierten Sparkassenvorstände, wie den derzeitigen Herausforderungen ihrer Häuser begegnet werden kann. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf der Kundenzufriedenheit. So wurden verschiedene…
  • Echte Anziehungskraft statt Rabatte

    Attraktive Girokontowelten schaffen Kundenutzen und attraktive Ertragspotenziale für Genossenschaftsbanken. Zu diesem Thema veröffentlicht die Bankinformationen einen Gastbeitrag von Björn Frank und Frederic Begemann. ZUM BEITRAG
  • Kampf ums Konto

    „Ihren Stromanbieter wechseln manche Verbraucher inzwischen fast jährlich, indem sie sich regelmäßig für den günstigsten entscheiden“, zitiert der Tagesspiegel Björn Frank zum durch Neobanken und Vergleichsportale befeuerten Wettbewerb um Girokunden. ZUM BEITRAG
  • Grabesruhe in der Filiale

    Über die Filialschließung berichtet die Süddeutsche Zeitung und zitiert die IM-Filialprognose: „Die Beratungsgesellschaft Investors Marketing glaubt, dass allein durch die Corona-Krise bis 2025 zusätzlich 3500 Niederlassungen wegfallen werden […].“ ZUM BEITRAG
  • Banken bauen immer mehr Geldautomaten ab

    Das Handelsblatt berichtet über den durch Corona beschleunigten Abbau von Geldautomaten und zitiert Dr. Oliver Mihm: Der Kosteneffekt von Automaten ist geringer als bei Filialen „daher wird der Automatenabbau sukzessive erfolgen“. ZUM BEITRAG
  • IM-Firmenkundenstudie 2020: Niedrige Kundenzentrierung von Regionalbanken erhöht Abwanderungsgefahr

    Im Firmenkundengeschäft sind die Regionalbanken Marktführer bei Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz von bis zu einer Million Euro. Bei der Kundenzufriedenheit erreichen Sparkassen und Volksbanken Raiffeisenbanken jedoch den niedrigsten Wert. Dabei unterhalten Firmenkunden durchschnittlich zwei Kontobeziehungen zu unterschiedlichen Instituten, wodurch…
  • Ausbau digitaler Kanäle ist erste Bankenpflicht

    Das Branchenportal Springer Professional veröffentlicht einen Beitrag von Dr. Oliver Mihm. Der Branchenexperte empfiehlt Banken und Sparkassen, die Erfahrungen aus dem Shutdown für eine erfolgreiche Kundenansprache zu nutzen ZUM BEITRAG
  • Preisanpassungen erfolgreich gestalten

    Wie das Beispiel der Sparkasse Oberhessen zeigt, ist beides möglich: Erträge aus Girokonten und gleichzeitig die Kundenbindung steigern. Dazu veröffentlicht die SparkassenZeitung einen Beitrag von Thomas Wollmann und Frank Dehnke. BEITRAG AUF SPARKASSENZEITUNG.DE