Weitere laden…
  • Vorgehen von Banken: Kündigungen für Negativzins-Verweigerer

    Tagesschau.de berichtet darüber, dass immer mehr Banken ihren Kunden kündigen, wenn diese den erhobenen Verwahrentgelten für Guthaben auf ihren Konten nicht zustimmen. Mehrere Geldhäuser haben bereits vermögenden Kunden gekündigt. Die Diskussion könnte aufgrund der möglichen Zinswende jedoch bald überflüssig werden:…
  • Ohne Zustimmung zu aktuellen Konditionen: Postbank kündigt Girokonten

    Das Handelsblatt berichtet darüber, dass die Postbank als Konsequenz des BGH-Urteils zu Kontogebühren Girokonten kündigt, wenn Kunden die aktuellen Preise und Bedingungen nicht akzeptieren. Fast 90 Prozent der Kunden hätten den aktuellen Geschäftsbedingungen des entsprechenden Kontos zugestimmt. Betroffen sei demnach…
  • IM-Studie 2021: Auf der Suche nach dem Ertrag

    Knapp zwei Drittel der Entscheider bei Banken und Sparkassen sehen ihr traditionelles Geschäftsmodell unter Druck Immer mehr Finanzinstitute produzieren nur ausgewählte Produkte selbst Kundenzufriedenheit seit dem Jahr 2019 deutlich gesunken „Spezialisierung und Transparenz bieten Erfolgspotenzial“   Frankfurt am Main, 13.…
  • Nur noch kurz das Geld retten

    Die Welt berichtet darüber, dass Kunden, deren Banken Gebühren oder Strafzinsen einführen, ihrem Institut immer öfter den Rücken kehren. Als etwa die Commerzbank im April ankündigte, Gebühren für das bislang kostenlose Girokonto einzuführen, verneunfachte sich bei ihr die Zahl der…
  • 430 Banken verlangen bereits Strafzinsen

    Das Hamburger Abendblatt berichtet über eine Studie von Investors Marketing zu Negativzinsen. Rund 60 Prozent der befragten Kunden halten eine Weitergabe an Verbraucher für nicht nachvollziehbar. Mittlerweile ist das Thema Negativzinsen jedoch in den Köpfen der Bankkunden angekommen: „Während noch…
  • IM-Trendstudie 2021: Fast 60 Prozent der Bankkunden wollen keine Negativzinsen akzeptieren

    Fast 60 Prozent der Bankkunden haben kein Verständnis für Negativzinsen 54 Prozent der Befragten erwarten laut der aktuellen Trendstudie der Managementberatung Investors Marketing jedoch keine persönliche Betroffenheit Sollte die Bank doch Strafzinsen verlangen, wäre ein Bankwechsel oder eine Umschichtung in…
  • Millionen-Belastungen für die Commerzbank – Einführung von Gebühren verzögert sich

    Das Handelsblatt berichtet über drohende Millionen-Belastungen für Banken im Zuge des aktuellen BGH-Urteils zu Bankgebühren. Aufgrund möglicher Gebühren-Rückforderungen bildet die Commerzbank nun eine Rückstellung im mittleren zweistelligen Millionenbereich. Nach Schätzung von Oliver Mihm, Chef der Beratungsfirma Investors Marketing, könnten für…
  • Jeder sechste Bankkunde soll zahlen

    Die F.A.Z. berichtet über eine Studie von Investors Marketing, die das Thema Negativzins aus Kundenperspektive beleuchtet. In der Umfrage gaben 16,8 Prozent der Befragten an, dass sie entweder bereits Negativzinsen zahlten oder dass ihre Bank ihnen das zumindest nahegelegt habe.…
  • In der Gebührenfalle

    Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung berichtet über das BGH-Urteil und die Folgen für Banken und Kunden. Durch den gestiegenen prozessualen Aufwand zur Einwilligungseinholung entstehen den Banken laut Dr. Oliver Mihm zusätzliche Ausgaben bis zu fünf Euro pro Kunde. ZUM BEITRAG